Start Das Forum Die Backyard-Werft: unsere 152VO-Modelle Utilities / Flatbottoms Der Bau einer Ozarka Model 60 Atomite "Miss Moneypenny"
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Der Bau einer Ozarka Model 60 Atomite "Miss Moneypenny"

Der Bau einer Ozarka Model 60 Atomite "Miss Moneypenny" 24 Jan 2013 07:03 #1

  • abrauner
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Class DSH Stock Racer
  • Beiträge: 1758
  • Dank erhalten: 357
Hallo zusammen,

ich werde hier versuchen, einen strukturierten Baubericht über eine weitere "Atomite" zu schreiben bzw. aus dem SchiffsModell.net mitzunehmen.

Einleitung:
Garagengroover und Eigentümer des Bootes, Gregory Fitzgerald Forster, kurz Greg genannt, ist nicht nur begeisterter Bootsrennfahrer, sondern liebt auch die englische Literatur (für manche hier etwas sonderbar). Ein bisher unbekannter englischer Autor, der neue Agentenromane schreibt, hat es Greg angetan. Die "tragische" Beziehung zwischen dem Agenten und der Sekretärin seines Chefs (die werden sich wahrscheinlich nie kriegen), haben Greg zum Namen seines Bootes inspiriert: Miss Moneypenny.
Vielleicht, so hofft Greg, werden sie die Romane auch einmal verfilmen.

Soweit erst einmal
ALEX
:dance: Die Arche Noah wurde von Amateuren gebaut, die Titanic von Profis :dance:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jo_S, diddytil

Der Bau einer Ozarka Model 60 Atomite "Miss Moneypenny" 24 Jan 2013 15:09 #2

  • abrauner
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Class DSH Stock Racer
  • Beiträge: 1758
  • Dank erhalten: 357
Meine Frau und ich sind große Fans von 007 - James Bond. Wir haben alle bisher erhältlichen Filme zuhause.

Der erste Roman "Casino Royal" erschien 1953. Zeitlich könnte dies ganz gut zum ersten Baubericht der Atomite im "Boat Builder's Handbook" von ca. 1951 passen und Miss Moneypenny gehört in allen Filmen zu 007.

ALEX
:dance: Die Arche Noah wurde von Amateuren gebaut, die Titanic von Profis :dance:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Bau einer Ozarka Model 60 Atomite "Miss Moneypenny" 24 Jan 2013 17:04 #3

  • abrauner
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Class DSH Stock Racer
  • Beiträge: 1758
  • Dank erhalten: 357
Zunächst ein paar Vorüberlegungen zum Bau der Atomite

Baubericht_01.jpg

Bildquelle: www.svensons.com/boat/?f=HydroPlanes/Atomite/AtomiteA.jpg

(Moderation: bitte immer Bildquelle angeben, wenn keine eigenen Bilder verwendet werden! Danke!)

Ausgangspunkt ist der Baubericht mit Plan von Svensons Free Boat Plans www.svensons.com/boat/?p=HydroPlanes/Atomite und die Bauberichte im alten Forum.

Folgende Punkte dienen zur Planung:

1. Der Rumpfbau erfolgt überkopf auf einer Helling.
2. Der Rumpf wird nicht mit GFK laminiert. Es erfolgt zunächst eine Behandlung mit G4 (+ Verdünnung). Den Abschluß bildet ein Überzug mit Bootslack.
3.Es wird, wie im Originalbaubericht, eine Kielleiste und Abschlußleisten am Decksübergang angebracht

Baubericht_02.jpg

Bildquelle: www.svensons.com/boat/?f=HydroPlanes/Atomite/Atomite1.jpg

(Moderation: bitte immer Bildquelle angeben, wenn keine eigenen Bilder verwendet werden! Danke!)

4. Zusätzlich erhält das Boot eine Finne zwischen Frame #2 und #2a. Dies ist regelkonform und dient dem besseren Kurshalten in Kurven.
5. Das Deck wird mit FSH gesamt beplankt und farbig lackiert (Vordeck).
6. Über eine Wartungsluke im Deck denke ich noch nach. Ich möcht darauf verzichten, soweit ein Einschubrahmen für die gesamte Technik praktikabel ist. Dazu muß aber erst der Rumpf fertig werden.
7. Der Einbau eines Steering Board ist im Originalbericht nicht dargestellt. Ob Einbau oder nicht, hängt auch von Punkt 6. ab.
8. Das Boot erhält ein Kneeling Board und keinen Sitz, wie im Original dargestellt.
9. Alle Teile der Cockpitausstattung möchte ich selbst erstellen (laut Bauregel in 1:6).

ALEX
:dance: Die Arche Noah wurde von Amateuren gebaut, die Titanic von Profis :dance:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Bau einer Ozarka Model 60 Atomite "Miss Moneypenny" 24 Jan 2013 17:31 #4

  • abrauner
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Class DSH Stock Racer
  • Beiträge: 1758
  • Dank erhalten: 357
Vorbereitung der Bauhelling

Als Bauhelling verwende ich ein Bücherregalbrett aus dem Baumarkt in 80cm x 20cm / weiß.

Vorteile: verzugsfrei, absolut eben, stabil und billig
Nachteil: weißer Lacküberzug: die Vierkantleisten als Halter für die Frames (dt.: Spanten) können nur mit Sekundenkleber fixiert werden und benötigen für den endgültigen Halt ein paar Schrauben.

Mit einem schwarzen CD-Writer wurde die Mittellinie und die Position der Frames festgelegt.

Baubericht_03.jpg



Nebenbei, auf dieser Helling ist auch der Rumpf der Diva mit Hilfe der Depronplatte entstanden. Die Breite von nur 20cm macht auch Sinn, da man seitlich besser arbeiten und schleifen kann. Besonders im Bereich der Heckflossen.

ALEX
:dance: Die Arche Noah wurde von Amateuren gebaut, die Titanic von Profis :dance:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Bau einer Ozarka Model 60 Atomite "Miss Moneypenny" 26 Jan 2013 03:35 #5

  • Jo_S
  • ( Administrator )
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 6292
  • Dank erhalten: 2409
Mein Moppelchen mit dem scharfen Hintern freut sich schon auf dein Moppelchen mit dem scharfen Hintern! :lol:
Keep the flat side on the water!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Bau einer Ozarka Model 60 Atomite "Miss Moneypenny" 27 Jan 2013 08:04 #6

  • abrauner
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Class DSH Stock Racer
  • Beiträge: 1758
  • Dank erhalten: 357
Zunächst habe ich auf den Planzeichnungen Längenangaben mit Hilfe des 152VO-Sale-Calculators umgerechnet und eingetragen - für jeden Frame bzw. Stem habe ich eine Datei mit den Daten gespeichert. Echt nützlich die Tabelle (noch mein Dank an den Ersteller!)

Baubericht_05.jpg

(Bildquelle: www.svensons.com/boat/?p=HydroPlanes/Atomite)

Baubericht_06.jpg

(Bildquelle: www.svensons.com/boat/?p=HydroPlanes/Atomite)

Baubericht_07.jpg

(Bildquelle: www.svensons.com/boat/?p=HydroPlanes/Atomite)

Baubericht_08.jpg

(Bildquelle: www.svensons.com/boat/?p=HydroPlanes/Atomite)

Baubericht_09.jpg

(Bildquelle: www.svensons.com/boat/?p=HydroPlanes/Atomite)
:dance: Die Arche Noah wurde von Amateuren gebaut, die Titanic von Profis :dance:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Bau einer Ozarka Model 60 Atomite "Miss Moneypenny" 27 Jan 2013 08:18 #7

  • abrauner
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Class DSH Stock Racer
  • Beiträge: 1758
  • Dank erhalten: 357
Baubericht_10.jpg

(Bildquelle: www.svensons.com/boat/?p=HydroPlanes/Atomite)

Alle Planzeichnungen aus Svenson's Free Boat Plans; von William D. Jackson aus Boat Builder's Handbook.

Auf der Helling sind die Spanten aufgestellt aber noch nicht endgültig ausgerichtet und befestigt. Es müssen noch die Nuten für Kiel und Stringer erstellt werden.


Baubericht_11.jpg


ALEX
:dance: Die Arche Noah wurde von Amateuren gebaut, die Titanic von Profis :dance:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Bau einer Ozarka Model 60 Atomite "Miss Moneypenny" 27 Jan 2013 08:29 #8

  • abrauner
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Class DSH Stock Racer
  • Beiträge: 1758
  • Dank erhalten: 357
Auch die Atomite macht Fortschritte. Das Spantengerüst steht auf der Helling und der Keelson, Stem und einige Battens sind eingebaut. Ich fange in der Mitte mit den "geraden" Battens an, um eine gewisse Stabilität in den Rumpf zu bekommen und einen Verzug zu vermeiden. Danach werden erst die gebogenen Außenleisten angebracht.


Baubericht_12.jpg


Baubericht_13.jpg


Baubericht_14.jpg


Baubericht_15.jpg


ALEX
:dance: Die Arche Noah wurde von Amateuren gebaut, die Titanic von Profis :dance:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Bau einer Ozarka Model 60 Atomite "Miss Moneypenny" 27 Jan 2013 08:51 #9

  • abrauner
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Class DSH Stock Racer
  • Beiträge: 1758
  • Dank erhalten: 357
Das Spantegerüst mit allen Leisten ist fertig und muss in mehreren Durchläufen geschliffen werden.

Baubericht_16.jpg


Baubericht_17.jpg


Baubericht_18.jpg


Dazu nutze ich u. a. eine lange Holzleiste auf der das Schleifpapier mit doppelseitigen Klebeband befestigt ist, um die Spanten und Leisten zu staken:


Baubericht_19.jpg



Die Frage: Wer hat spitesten Bug?

ALEX
:dance: Die Arche Noah wurde von Amateuren gebaut, die Titanic von Profis :dance:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Bau einer Ozarka Model 60 Atomite "Miss Moneypenny" 27 Jan 2013 12:01 #10

  • Jo_S
  • ( Administrator )
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 6292
  • Dank erhalten: 2409
Ich finde, das ist immer so ein erhebender Moment: wenn das fertig geschliffene und gestrakte Spantengerüst vor einem steht. Dann sieht's schon gleich richtig nach Boot aus. Schön wird sie, die Frau Kollegin! :)
Keep the flat side on the water!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Powered by Kunena Forum